Philip Keller
Heilpraktiker für Psychotherapie – Systemaufsteller – Unternehmensberater

Workshops

In Zusammenarbeit mit dem Fort- und Weiterbildungsinstitut der Johanna-Kirchner-Stiftung (FWIA) biete ich im Kalenderjahr 2019 zwei Seminare/Workshops an, die frei buchbar sind.

Selbstverständlich können Sie mich zu diesen und anderen Themen (s. Methoden) jederzeit auch für individuelle Termine vor Ort in Ihrer Firma oder Organisation buchen. Bitte sprechen Sie mich für die diversen Möglichkeiten direkt an. Hier gelangen Sie zu meinen Kontaktinformationen.

Weiterführende Informationen zu den beiden Workshops finden Sie im nachfolgenden Text sowie unter dem angegebenen Link auf der Seite des FWIA.


Vorbild Führungskraft - Führen mit systemischen Ansätzen (zweitägig)

  • Termin: 06./07. Mai 2019
  • Dauer: Jeweils 09:00 - 16:00 Uhr
  • Ort: Henschelstr. 11, 60314 Frankfurt am Main
  • Kosten: 320 EUR (inkl. Material und Verpflegung)
  • Teilnehmer: max. 12
  • Beschreibung:
    Als Führungskraft sind Sie quasi eine „Person des öffentlichen Lebens“ – Sie stehen unter Beobachtung Ihres Umfeldes (z.B. Ihrer Mitarbeiter/innen Kunden/innen, Geschäftspartner). Sie und Ihr Umfeld bilden im Zusammen-Spiel ein jeweils ganz spezifisches System, in dem sich Handlungen und Reaktionen gegenseitig bedingen. Sich dieser Außenwirkung und der systemischen Verbindungen bewusst zu werden, kann Ihr Verhalten und die Reaktion anderer positiv verändern und berufliche Konflikte lösen.
    In diesem zweitägigen Workshop bekommen Sie Beispiele für positive und negative Führungsvorbilder, lernen verschiedene Typen von Gesprächspartnern kennen und arbeiten mit Hilfe der „systemischen Ordnung“ an ganz konkreten Fällen. So legen Sie die Grundlage für einen veränderten Außenauftritt und harmonischere Führungsbeziehungen.
  • Link zur Anmeldung und weiteren Informationen: Anmeldebogen "Vorbild Führungskraft"


Achtsam zur Mitte - Stressmanagement am Arbeitsplatz (zweitägig)

  • Termin: 24. Juni und 12. August 2019
  • Dauer: Jeweils 09:00 - 16:00 Uhr
  • Ort: Tag 1: Henschelstr. 11, 60314 Frankfurt am Main; Tag 2: Taunus (Details folgen)
  • Kosten: 320 EUR (inkl. Material und Verpflegung)
  • Teilnehmer: max. 12
  • Beschreibung:
    Stress ist inzwischen ein ständiger Begleiter in nahezu allen Berufen geworden. Und auch im privaten Umfeld klagen viele Menschen unter Termin-, Beziehungs- und sogar „Freizeit-Stress“. So schön und hilfreich manchmal positiver Stress sein kann, so belastend und letztlich auch gesundheitsgefährdend ist andauernder Stress, wenn Menschen sich hilflos ausgeliefert fühlen. Beruflich droht in der Folge ein  Burnout.
    Dieser Workshop soll den Teilnehmerinnen und Teilnehmern nachhaltig helfen. Im ersten Teil informieren ich über die Konstruktion von Stress und über die vielfältigen Stressauslöser. Wie wirkt Stress und wie lässt sich die Wirkung an Körper, Geist und Seele beobachten und identifizieren? Wie „funktioniert“ negativ empfundener Stress? Welche Folgen treten auf? - Dann gehen wir erste kleine Schritte, diese Herausforderung zu bewältigen. Die Teilnehmer/innen werden anregt, ihre persönliche Achtsamkeit wieder zu entdecken. Sie erhalten Anregungen aus den Bereichen Atemtechnik, Meditation und Imagination bzw. Bilderleben. Ziel für die Teilnehmer/innen ist eine neue Alltagsbalance und ein Ankommen in der persönlichen Mitte.
    Den zweiten Teil des Workshops gehen wir in den Wald. Beim „Waldbaden“ vertiefen wir die Übungen und nutzen die Ressourcen, die uns die Natur bietet. Dieser zweite Termin dient auch der Reflexion und der Formulierung von achtsamen Entwicklungsvorhaben.
    Achtung: Der zweite Seminartag findet im Wald statt. Der Weg dorthin ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Nähere Erläuterungen dazu erhalten die Teilnehmer/innen am ersten Seminartag.
  • Link zur Anmeldung und weiteren Informationen: Anmeldebogen "Achtsam zur Mitte"